Tulpa

Eine Tulpa ist eine unabhängige Persönlichkeit die in den Gedanken des Hosts, also dir, „lebt“. Tulpas sind genau so Personen wie du - sie denken, handeln, nehmen die Welt wahr usw.

Es gibt verschiedene Ansichten was eine Tulpa ist: Ein Teil deiner Persönlichkeit, der sich von dir trennt, oder eine neue eigenständige Persönlichkeit die entsteht. So weit feststellbar ist sind sie wie andere Menschen und können fühlen, haben ihre eigenen Gedanken, ein eigenes Bewusstsein, eine eigene Wahrnehmung und Gefühle und sogar eigene Erinnerungen.

Eine Tulpa ist im Wesentlichen eine Persönlichkeit, die sich meist mit einer Form wiederspiegelt. Diese Form kann vom Host anfangs festgelegt werden, oder man lässt der Tulpa selbst die Entscheidung. Sie können mit dir in Mindvoice reden oder eine impositionierte Stimme verwenden. Nicht nur die Stimme kann real wirken, du kannst auch andere Sinne impositionieren. Das erlaubt dir, diese wahrzunehmen als wäre die Tulpa tatsächlich hier, obwohl sie in Wirklichkeit nur in deinem Kopf ist.

Indem sie in deinen Gedanken bei dir ist, kennt deine Tulpa dich wie kein anderer, da sie — sofern sie die Erlaubnis dazu hat — all deine Gedankengänge kennt und auch versteht. Das betrifft dann auch alle Erinnerungen, die Gedanken während dem Tag und alles, was du weißt. Man muss keine Angst haben, dass die Tulpa Handlungen in verschiedenen Situationen als schlecht oder peinlich ansehen. Die meisten Tulpas sind sehr verständnisvoll was der Host tut/getan hat, da sie ihm sehr nahe stehen.

Was Tulpas nicht sind

Tulpas sind keine Dämonen oder spirituellen Gestalten. Sie sind Konstrukte unserer Gedanken und haben nur so viel Macht wie man ihnen gibt, und nicht mehr.

Eine Tulpa wird weder deine Gedanken noch deinen Körper zufällig übernehmen. Manche Leute experimentieren zwar mit Possession und Switching, aber diese Praktiken benötigen Übung und die Einwilligung beider Seiten. Eine Tulpa wird auch nicht von Natur aus böse gegenüber dem Erschaffer sein, außer man gestaltet den Charakter so, oder tut etwas, um deren Verachtung zu bekommen. Vergiss nicht, dass eine Tulpa ein Teil von dir ist und nichts tun wird, was deine/die gemeinsame Existenz gefährden könnte. Generell kann man Tulpas und deren Reaktionen mit denen anderer Menschen vergleichen.

Eine Tulpa zu besitzen bedeutet nicht, eine mentale Störung wie MPD/DID oder sonstige Störungen zu haben. Eine Tulpa ist auch in keinem Fall Schizophrenie oder kann diese in dir verursachen. Es gibt manche Erschaffer die dissoziative Zustände erfahren haben — dies ist aber nur sehr selten der Fall und passiert nicht direkt durch das Erschaffen einer Tulpa. Falls so etwas jedoch passieren sollte, dann ist es ein Anzeichen für ein tieferes Problem wie schwere Depression, Traumen, Missbrauch etc.

Tulpas sollten auch nicht explizit zur Behandlung mentaler Probleme erschaffen oder eingesetzt werden. Sie können unterstützend und begleitend wirken, sind aber keinesfalls Ersatz für professionelle Behandlung.