Visualisieren üben




Mit dieser Übung kannst du dein inneres Auge trainieren.

Das Ziel der Übung ist es, den Punkt möglichst nah an der dicken Ziellinie zu stoppen, obwohl er auf der Hälfte seines Weges unsichtbar wird. Du musst ihn selbst weiter visualisieren, um seine aktuelle Position zu bestimmen. Die erste Phase, in der der Punkt sichtbar ist, kannst du nutzen, um dir seine Geschwindigkeit einzuprägen. Je niedriger dein Score, desto besser.

Beachte, dass sich die Geschwindigkeit des Punkts und die Position der Ziellinie in jeder Runde ändert. Du kannst die Übung mit Maus, der Leertaste oder dem Touchscreen steuern, der Score ist auch abhängig von deiner Bildschirmauflösung.