Wonderlands

Viele Systeme haben ein sogenanntes Wonderland: Eine imaginäre Welt, in welcher sie miteinander interagieren können. Diese Welt kann alles sein: Von einer einfachen Wiese bis hin zu einer riesigen Fantasielandschaft ist alles möglich. Die physikalischen Gesetze des Wonderlands sind nicht an jene der echten Welt gebunden. Ein Wonderland bleibt existent: Selbst dann, wenn sich der Host nicht darauf konzentriert. Wonderlands sind vergleichbar mit luziden Träumen. Man kann das Wonderland zum Üben von Visualisierung verwenden oder sich einfach nur kreativ austoben. Ebenfalls kann man es zum Spielen, Ausruhen oder vielen weiteren Dingen nutzen. Andere Bezeichnungen für das Wonderland sind "Mindscape", "Mindrealm" und "Dreamscape". Zum Forcing ist ein Wonderland nicht nötig.

Wie erschaffe ich ein Wonderland?

Bevor du damit anfängst, dein Wonderland zu erschaffen, solltest du eine grobe Idee haben, wie das Wonderland aussehen und sich anfühlen soll. Um es aber tatsächlich zu erschaffen, musst du es dir einfach nur vorstellen. Keine Sorge, am Anfang klappt das meistens noch nicht so gut. Nach einigen darin verbrachten Stunden sollte es aber von alleine anfangen, sich zu festigen und klarer zu werden.

Wie komme ich ins Wonderland?

Um das Wonderland wieder zu betreten, stelle es dir einfach wieder vor.

Wie verlasse ich ein Wonderland?

Hör einfach auf damit, dir das Wonderland vorzustellen, und konzentriere dich wieder auf deinen Körper.